Küste

Sonntag, 13h, Hauptbühne

Küste

Meeresrauschen und nach schreienden Möwen an der rauen Ostsee. Doch Küste sind vielmehr der maritime deutschsprachige Indie-Punk-Anker aus den untiefen des Großraums Stuttgart, mit Heimathäfen in Ludwigsburg und Tübingen. Getrieben von Soundwellen von Bands wie Turbostaat, Akne Kid Joe und Pascow, hat sich die vierköpfige Band im aufbrausenden Jahr 2020 zusammengefunden und die Zeit zwischen verschiedenen Lockdown-Phasen genutzt, um an ihrer Debut-EP „Verloren.“ zu arbeiten, die im Sommer 2022 erscheinen wird. Nach ihren ersten zwei Singles Einfach Kotzen und Hier & Jetzt, die bereits 2020 veröffentlicht wurden, deuten die neuen Lieder den eigentlichen Geist von Küste an:

Oft stürmisch, teilweise sanft – in jedem Fall Punk.