Forum 2024: Demokratie verteidigen – gegen Rechtspopulist*innen

 

Der inhaltliche Schwerpunkt des 43. U&D ist ″Demokratie verteidigen – gegen Rechtspopulist*innen″.

Als wir uns Anfang Januar für dieses Thema entschieden haben, ahnten wir noch nicht, dass es kurz darauf riesige Massenproteste gegen Hass und Hetze von rechts geben wird. Die Demonstrationen sind gut und wichtig, wenn #dierechtewellebrechen gelingen soll. Wir denken aber, das Problem fängt nicht erst mit den Rechtsextremist*innen an, sondern beginnt schon früher. Bei denen, die den Diskurs verschieben, den Boden bereiten, rechte Polemik salonfähig machen. Darüber wollen wir beim U&D reden und dabei nicht die Utopie einer gerechten und solidarischen Gesellschaft aus den Augen verlieren.

Dazu haben wir einige Referent*innen eingeladen, wollen Workshops anbieten und mit euch diskutieren.

Wir freuen uns auf spannende Diskussionen und vielleicht die eine oder andere neue Erkenntnis. Wer noch einen Beitrag vorbereiten möchte ist herzlich eingeladen.

Samstag 13:30h:

tba

noch offen

Samstag 15:30h:

Populistische Kommunikationsstrategien

Darüber, wie die Auseinandersetzung mit den immer stärker werdenden faschistischen Strömungen geführt werden soll, herrscht keine Klarheit. Mit Rechten reden? Sie argumentativ stellen? Ignorieren? Verbieten? Welche Option bevorzugt wird, hängt stark davon ab, welche Ursachen für ihren Erfolg ausgemacht werden. Der Vortrag will versuchen, einige der Mechanismen aufzuzeigen, wie (rechts-)populistische Kommunikation funktioniert. Auf dieser Basis lässt sich dann darüber diskutieren, welche Strategien in der Auseinandersetzung wirklich zielführend sind und welche nicht.

Michael Koltan, Archiv Soziale Bewegungen e.V., Freiburg im Breisgau

Sonntag 13:30h:

tba

noch offen

Sonntag 15:30h:

tba

noch offen

Sonntag 17:30h:

Joe Bauers Flaneursalon intim

Joe Bauer wird auf seine eigene Art einen bissig-kritischen Blick auf unser Thema werfen. Unterstützt wird er dabei von der US-Sängerin Eva Leticia Padilla und ihrem Gitarristen Dany Labana Martínez.

Joe Bauer ist Initiator des Stuttgarter Netzwerk gegen Rechts.

Diese Veranstaltung findet im Zirkuszelt statt.

Alle Veranstaltungen finden im Forumszelt statt, mitten auf dem Platz zwischen Hauptbühne und Zirkuszelt. Es wird immer ein Statement von ca. 15-25 Minuten zum Thema geben, danach ist Gelegenheit zur Diskussion.

Das Umsonst & Draußen ist engagiert im Stuttgarter Netzwerk gegen rechts.